Über uns

Gusto e Natura: aus Liebe zum guten Essen

Wie ist die Idee zu Gusto e Natura entstanden? Am Anfang dank unserer deutschen Freunde, die wir in den dreißig in Deutschland verbrachten Jahren kennengelernt haben.

Während zahlreichen Besuchen und Urlauben in unserer Gegend im Latium, zwischen Abruzzen und Umbrien, haben sie sich für die landschaftlichen und kulturellen Schönheit begeistert, und natürlich für die Küche und die typischen Produkte dieser Region.

Zurück nach Deutschland nahmen sie immer kulinarische Spezialitäten mit: Öl, Wein, Käse, Wurstwaren, Hülsenfrüchten, vor Ort von kleinen Erzeugern produziert und in Deutschland nicht verfügbar.

So wurde die Idee geboren, Ihnen diese Produkte auch zu Hause zur Verfügung zu stellen, und vielleicht auch anderen Leute, die ebenfalls unser Land und seine exzellente Küche lieben.

Dann, im Sommer 2016 zerstörte ein Erdbeben Große Gebiete unserer Region und viele Erzeuger und Züchter in Schwierigkeit gebracht. Dem Wunsch, unsere Produkte bekannt zu machen, gesellte sich der Wunsch, eine kleine Hilfe zu leisten.

Gusto e Natura möchte Erzeuger von Lebensmitteln und Naturprodukten bekanntmachen, die eine erstklassige Qualität garantieren.

Aus Respekt für Natur und Umwelt, aus der Freude am Wiederentdecken von traditionellen Produktionasverfahren und alten, zeitweise vergessenen Produktsorten entstehen einzigartige Erzeugnisse aus unserem Gebiet.

Wir arbeiten nur mit Erzeugern und Biobauern, deren Produkte nicht im Supermarkt zu finden sind, sondern direkt vom Erzeuger zum Verbaucher gehen.

Da es sich meistens um kleine Firmen handelt, können die verfügbaren Mengen sowohl begrenzt aus auch saisonbedingt sein.

Unsere Rezepte,
mit unseren Produkten

40 min

Fantasia di Pecorino (Pecorino-Vorspeise)

Zubereitung: Dinkel in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten kochen, dann abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Zwei […]

Zutaten
500 g Pecorino (nicht zu reif), Orangenkompott, Beerenkompott, 2 reife Birnen, Schwarze Oliven, 250 g Perldinkel, 3 feste reife Tomaten, 1 Bund Rucola, Extra natives Olivenöl, Salz
30 min

Pasta alla Carbonara

Die Carbonara ist eher eine Art Mythos der römischen Küche als ein Traditionsgericht. Die Carbonare ist in Rom eine wahre […]

Zutaten
320 g Spaghetti, 150 g Guanciale, 6 Eigelbe aus sehr frischen Eiern – möglichst bio, 50 g Pecorino, Salz und Pfeffer
30 min

Pasta alla Gricia

Pasta alla Gricia ist eine der bekanntesten Gerichte der römischen Küche, die als Vorfahrin der Pasta all’amatriciana gilt. Wie in […]

Zutaten
350 g Mezzi Rigatoni, 150 gr. Guanciale, 80 g Pecorino, Salz und Pfeffer
30 min

Karamellisierte Feigen, Pecorino-Creme und Bronzone

Zubereitung der Pecorino-Creme: (Sie wird wie eine Béchamelsauce zubereitet.) Die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Das […]

Zutaten
120 g Bronzone fein geschnitten, 4 kleine oder mittelgroße Feigen, 1 Tl Butter, 3 EL Rohrzucker, 1 EL Brandy (optional), 25 g Butter, 25 g Mehl, 250 g Milch, 100 g milde Pecorino + 50 g reifer Pecorino
20 min

Capocollo-Brot

Bereiten Sie als erstes die gegrillten Zucchini vor: Zucchini waschen, trocknen und längst in Scheiben schneiden und ein paar Minuten […]

Zutaten
80 g Capocollo, 1 Zucchini, Joghurtsauce, 1 Tomate, 2/3 Salatblätter, 2 Sesambrötchen, Salz, 1 El Olivenöl - 200 griechischer Joghurt, 1 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, Schnittlauchfäden nach Geschmack, Salz, Pfeffer
15 min

Carbonaratoast

In einem kleinen Topf etwas Wasser aufkochen. Guanciale in dünne Scheiben schneiden. Eigelb zusammen mit dem Schafkäse in eine Schüssel […]

Zutaten
2 Scheiben Toastbrot, 50 Gramm geriebene Schafskäse, 3 dünne Scheiben Guanciale, 2 Eigelb , Salz und Pfeffer nach Geschmack, 1 Birne
Ausgewählte Qualitätsprodukte
NACH OBEN