Pizza Carbonara

Zurück zu Rezepten

Pizza Carbonara

Pizza Carbonara

Zutaten

Für 4 Personen
Für den Teig:
500g Mehl
350g Wasser bei Raumtemperatur
3g Bierhefe
14g Salz
Für den Belag:
4 Eier
80g Pecorino
Pfeffer
150g Guanciale (Schweinebacken)
2 Mozzarella

Kochzeit

20 Min + 24 Std.


Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

Die Pizza Carbonara hat ihren Ursprung in einem beliebten Gericht der römischen Esskultur: der legendären Pasta Carbonara.
Diese Pizza wird mit den gleichen Zutaten wie die Pasta zubereitet: Eier, Speck, Pecorino-Käse und eine Prise Pfeffer.
Wenn Sie Lust auf eine tolle Pizza haben, ist Pizza Carbonara genau das Richtige für Sie!

In eine Schüssel 350 g Mehl geben und die im Wasser aufgelöste Hefe hinzufügen.

Gut mischen und kneten, bis eine glatte Kugel entsteht.

1 Stunde lang bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Nach 1 Stunde Ruhezeit die restlichen 150 g Mehl (auch Vollkornmehl) und das Salz hinzufügen.

Nochmals durchkneten und die Pizza zugedeckt 24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

Nachdem der Teig aufgegangen ist, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit eingeölten Händen nicht zu dünn ausrollen (oder 4 einzelne Pizzen machen), den gewürfelten Mozzarella darauf legen und 15 Minuten bei 250°C backen.

Die zimmerwarmen Eier in eine Schüssel aufschlagen und den Pecorino-Käse, Pfeffer und eine Prise Salz hinzufügen. Die Eier mit einer Gabel 5 Minuten lang aufschlagen, bis die Masse schaumig ist.

Die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit der Eiercreme übergießen.

Den bereits in der Pfanne gebräunten Speck und eine großzügige Handvoll Pfeffer hinzufügen.

Nur noch eine Minute backen und dann die Pizza alla Carbonara aus dem Ofen nehmen. Kochend heiß servieren.




Zutaten zum Rezepte






Rezepte



Kalbfleisch in Thunfischsauce

Kalbfleisch in Thunfischsauce

Carbonaratoast

Karamellisierte_Feigen_Pecorino_Creme_und_Bronzone

Karamellisierte Feigen, Pecorino-Creme und Bronzone