Pasta alla Gricia

Zurück zu Rezepten

Pasta alla Gricia

Pasta_alla_Gricia

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

350 g Mezzi Rigatoni
150 gr. Guanciale
80 g Pecorino
Salz und Pfeffer

Kochzeit

30 min


Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

 

Pasta alla Gricia ist eine der bekanntesten Gerichte der römischen Küche, die als Vorfahrin der Pasta all’amatriciana gilt. Wie in dem Rezept der Amatriciana werden in der Tat Guanciale und Pecorino verwendet. Der Hauptunterschied besteht jedoch in der Tomatensauce, die bei der Gricia nicht vorhanden ist, da ihre Herkunft noch vor der Einfuhr der Tomate nach Europa liegt.

Zubereitung:
Pecorino reiben und Guanciale in 2 cm breite Streifen schneiden.

Guanciale in eine Pfanne, vorzugsweise aus Eisen oder antihaftbeschichtet, geben und über niedrige Hitze braten, so dass es knusprig wird. In der Zwischenzeit Pasta in reichlich Wasser mit etwas Salz al dente kochen.

Pasta abgießen, etwas Kochwasser zur Seite lassen, Pasta sofort in die Pfanne mit dem Guanciale geben und rühren, mit dem Pecorino bestreuen und, wenn nötig, ein paar Esslöffel Kochwasser hinzufugen. Gericht  großzügig mit Pfeffer würzen und servieren.




Zutaten zum Rezepte






Rezepte



Spaghetti mit Tomate und Thunfisch

Spaghetti mit Tomate und Thunfisch

Sizilianische Kaffee-Granita

Sizilianische Kaffee-Granita

Kalbfleisch in Thunfischsauce

Kalbfleisch in Thunfischsauce