Pasta alla Carbonara

Zurück zu Rezepten

Pasta alla Carbonara

Pasta_alla_Carbonara

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:
400g Spaghetti
150g Guanciale
3 Eigelb und 1 ganzes Ei
100g Pecorino
Salz und Pfeffer

Kochzeit

30 min


Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

Carbonara ist eher ein Mythos der römischen Küche als ein traditionelles Gericht.
In Rom ist die Carbonara eine echte Religion mit sehr strengen und sehr alten Regeln.
Aber ein so beliebtes Rezept kennt natürlich eine Vielzahl von Variationen.
Nachstehend finden Sie das Originalrezept.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Salz hinzufügen, sobald es kocht.
Den Guanciale in Würfel der gewünschten Größe schneiden und beiseitestellen.
Eine große Bratpfanne auf den Herd stellen und, sobald sie heiß ist, den Guanciale-Würfel hineingeben, ohne weiteres Fett hinzuzufügen.
Zu Beginn die Flamme auf hoher Stufe halten und den Guanciale häufig wenden, damit die Außenseite knusprig wird. Nach etwa 4/5 Minuten die Flamme auf ein Minimum reduzieren und fertig braten.
Der Guanciale ist gar, wenn das weiße Fett goldgelb und glänzend geworden ist.
Während der Guanciale gart, können Sie sich den Eiern zuwenden.
Die Eier mit einer Gabel verquirlen und etwas Salz hinzufügen, ein oder zwei Prisen reichen aus, da der Pecorino salzig genug ist.
Wenn das Wasser kocht, die Nudeln hineingeben. Nehmen Sie eine Kelle kochendes Wasser aus dem Topf und geben Sie es zu den Eiern, während Sie weiter rühren (das kochende Wasser pasteurisiert die Eier, was es für diejenigen einfacher macht, die sich nicht trauen, rohe Eier zu essen). Sobald die Temperatur etwas gesunken ist – um zu verhindern, dass der Käse Klumpen bildet, es dauert nur ein paar Sekunden – eine großzügige Menge Pecorino (etwa ¾) hinzufügen und 15/20 Sekunden lang weiter aufschlagen, bis er geschmolzen ist und die Mischung eine eher flüssige Konsistenz hat.
Die Nudeln abgießen und al dente” lassen, in der Pfanne mit dem Guanciale geben und ein wenig umrühren, dann die Eiermischung hinzufügen, die Flamme ausschalten und weiterrühren, dann den restlichen Pecorino und den Pfeffer dazugeben.
Stellen Sie einen Teil des Nudelwassers beiseite und fügen Sie etwas davon hinzu, wenn Sie die Nudeln zu lange in der Pfanne gelassen haben und die Sauce zu trocken ist.
Tipp: Sie können den Pfeffer zunächst 1 Minute lang bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne rösten, dann entfaltet er ein viel intensiveres Aroma.
Guten Appetit.




Zutaten zum Rezepte






Rezepte



Spaghetti_Aglio_Olio_Peperoncino

Spaghetti aglio olio e peperoncino

Karamellisierte_Feigen_Pecorino_Creme_und_Bronzone

Karamellisierte Feigen, Pecorino-Creme und Bronzone

Brot und Schafskäsebällchen

Brot und Schafskäsebällchen

Registriere dich für unseren Newsletter!

Sofort ein 20% Rabattcode für Sie!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet, die ihre Dienste nutzen. Typ: HTTP Cookie / Ablauf: 3 Monate
  • Google

Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. Typ: HTTP Cookie / Ablauf: 1 Jahr
  • Google

Sammelt Daten zum Besucherverhalten auf mehreren Webseiten, um relevantere Werbung zu präsentieren - Dies ermöglicht es der Webseite auch, die Anzahl der Anzeige der gleichen Werbung zu begrenzen. Typ: Pixel Tracker / Ablauf: Sessione
  • Google

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren