Kichererbsen-Cacciucco

Zurück zu Rezepten

Kichererbsen-Cacciucco

Kichererbsen-Cacciucco

Zutaten

300 g Kichererbsen
300 g Mangold (oder Spinat)
1 Lorbeerblatt
1 kleine Zwiebel oder 1 eine Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 Esslöffel Olivenöl
100g Geschälte Tomaten
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zum servieren:
4 Scheiben Brot
eine Knoblauchzehe
geriebener Pecorino

Kochzeit

3 Std


Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

Dies ist ein beliebter toskanischen Eintopf aus Kichererbsen, Mangold und Tomaten.
Es ist einfach und gut, leicht zuzubereiten und schmeckt allen.
Servieren Sie dieses Gericht heiß, mit getoasteten Brotscheiben und einem Spritzer Olivenöl.

Am Vorabend die Kichererbsen in reichlich Wasser einweichen.

Am nächsten Tag putzen Sie den Mangold und waschen ihn gründlich. In einem Sieb abtropfen lassen und dann grob hacken.

Den Knoblauch und die Zwiebel fein hacken.

Den gehackten Knoblauch und die Zwiebel mit dem Öl und etwas Wasser in einen großen Topf geben und die Zwiebel darin anschwitzen. Die abgetropften und abgespülten Kichererbsen und so viel Wasser hinzufügen, dass sie etwa 4 cm bedeckt sind.

Dann das Lorbeerblatt hinzufügen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald es kocht, 10 Minuten köcheln lassen, dann den Mangold und die Tomaten hinzufügen. Mit einem Deckel abdecken und bei schwacher Hitze etwa eine Stunde lang kochen, bis die Kichererbsen weich sind.

Sie können auch einen Schnellkochtopf verwenden. In diesem Fall sollten Sie 30 Minuten ab dem Zischpunkt einplanen.

Wenn die Kichererbsen gekocht sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kichererbsen-Cacciucco wird traditionell mit gerösteten und leicht mit Knoblauch eingeriebenen Brotscheiben serviert.

Anschließend können Sie das Gericht mit geriebenem Pecorino-Käse bestreuen.




Zutaten zum Rezepte






Rezepte



Sizilianische Kaffee-Granita

Sizilianische Kaffee-Granita

Kichererbsen und Steinpilzsuppe

Seehechtfilets mit schwarzen Linsen

Seehechtfilets mit schwarzen Linsen